Piercing- und Tattoo-Gedöhnse ^^

Joooo, kleines Update und weitere Pläne zum Thema Piercing und Tattoo.

Ich hab mir ja am 21.3. ein Septum stechen lassen und bis jetzt ist das eigentlich ganz gut verheilt. Der Stichkanal ist seit gestern nicht mehr wund und es fühlt sich nur noch ein bisschen wie ein blauer Fleck in der Nasenspitze an 😀 Also grob 3 Wochen bis es halbwegs verheilt ist ist ein guter Schnitt. Ich wechsele den Stecker aber trotzdem noch nicht weil ich mich nicht unnötig verletzen will.

Als nächstes werde ich zwei weitere Ohrlöcher angehen, also die klassischen Zweiten im Ohrläppchen. Nix weltbewegendes also 🙂

 

Tattoopläne: Mein neuester Plan sieht so aus, dass ich mir jeweils eine Rune hinters Ohr stechen lassen will, allerdings so klein, dass die noch gut von Haaren und Ohrmuschel verdeckt werden. Später kommt noch irgendwas was sich meine Wirbelsäule entlang schlängelt, aber da warte ich noch ob ich in nem halben Jahr immernoch Bock darauf habe. Das wäre immerhin ne größere Sache die auch nicht ohne weiteres unsichtbar bleibt. Unsichtbar hingegen bleibt mein dritter Plan, nämlich mir meine 4 Miezen auf den Oberschenkel stechen zu lassen. Allerdings war Geri weiß-rot und weiße Tattoos sind so’ne Sache. Ich möchte die auch nicht 100% fotorealistisch sondern eine Fotovorlage die dann in ’nem schönen Zeichenstil umgesetzt wird. Größe ist auch noch nicht so wirklich klar, soll aber noch gut unter nem Rock versteckbar sein. Man wird sehen 😉 Ansonsten würde ich gerne mein erstes Tattoo erneuern lassen. Oder updaten. Oder umarbeiten. Oder so. Aber das hat absolut garkeine Priorität 😀 Das ist nur ein Tribal was ich mir anfang der 2000er hab stechen lassen und eigentlich ist das schön, aber mittlerweile schon echt alt und ein bisschen mitgenommen.

 

Jo dat is soweit mein Plan 😀 Ich halte das deswegen so bewusst „versteckbar“ weil ich finde, dass die Art von Tattoos die ich möchte nicht ins Mittelalter passt und wenn ich entsprechende Kostümchen anziehe möchte ich halt nicht unbedingt immer auf Camouflage-MakeUp angewiesen sein.

Jo dat is so mein derzeitiger Status Quo. Ich hab mein Septum bisher noch keinen Moment lang bereut. Das ist speziell mit ’nem Hufeisenring ein extrem leicht zu versteckendes Piercing und sobald ich meinen Stecker gefahrlos wechseln kann und meine letzten paar Testbestellungen angekommen sind kann ich da auch mal n kleines Video zu drehen. Mal schauen ^^

Zur Zeit machen mir ja so Podcast-Dinger ein bisschen Spaß. Sobald mein PC aber wieder heile ist, nehme ich definitiv wieder Lets Plays auf.

Was ich mir aber heimlich still und leise wünsche sind ja so Elfenöhrchen, wie sich Cira Las Vegas z.B. hat machen lassen. Die sehen viel filigraner aus als das was man so herkömmlich auf dem BodyMod-Markt bekommt weil das ne eigene Technik von  Samppa von Cyborg ist, der da wohl was entwickelt hat. Bewundernswert und sehr geil. Und irgendwie hab ich auch ein bisschen Bock auf’n Praktikum im Piercing/Tattoo-Geschäft. Wobei ich für Tattoos echt nicht gut genug zeichnen kann 😀 Aber piercen krieg ich hin 😛 Man wird sehen! Erstmal hab ich n paar sehr geile Plugs und Fake-Plugs für mein Sortiment entdeckt und schaue grade wo man die in größeren Mengen beziehen könnte.

So! Das war’s auch erstmal 😉

 

Howt rhine!

Advertisements