Und so beginnt es…

 

Ich hab wieder angefangen zu animieren, möglichweise weil Gunnery Sergeant Hartman nun unter meinem Schreibtisch wohnt und mich Pixel in epische Formation schieben lässt ❤

Man darf also gespannt sein, was als nächstes auf Youtube passiert 😉

Advertisements

*M*E*S*H*

Poah watn Tach. Da krieg ich von lieben Bekannten nach langer Zeit mal ne Nachricht und schwupp ergibt sich daraus nach ein bisschen hin und her dass man ja eigentlich mal das eine oder andere gebrauchen könnte. Und rausgekommen ist dann bei dem Ganzen dass ich gesagt hab ich könnte mal versuchen ein 3D Modell von Battle Cat / Cringer zu erstellen.

Gesagt getan, ich dann also Blender aufgemacht und zum ersten mal in meinem Leben irgendwas damit zu tun versucht 😀 Ich mein ich kannte so 3D-Programme noch von vor 16 Jahren als ich mal spaßeshalber mit 3D GameStudio versucht hab, sowas wie das innere von Castle Grayskull nachzubauen oder einen JetSled und all das Zeug woran sich nur Leute erinnern, die den He-Man-Zeichentrick auch noch im hohen Alter konsumieren 😛

abendsendecringer

Als Grundgerüst hab ich mir’n Modell von nem Tiger besorgt und das Gesicht so langsam umgestaltet, dann symmetrisch gespiegelt und schwupp, schon sieht er ein bisschen cartooniger und netter aus, der alte Kater. Ich muss ihn jetzt nur noch an den richtigen Stellen aufplustern und zusammenstauchen.

Für BattleCat werd ich mir eventuell nen Löwen greifen und umarbeiten. Aber vor allem muss ich sagen es ist echt ne Hausnummer in das Programm nur ansatzweise reinzukommen. Meine besten Freunde sind grade Strg und Z. Alter Verwalter.

Evtl gibts von mir dann demnächst auch noch ne kleine Sprechrolle im gleichen Kontext.

Jetzt bin ich erstmal durch für heute. 😀

[Spot] Grayskull Convention 2016

Footage by N. Dunsche, Animation by A. Heimberg, Music by F. Scheuer, M. Brinck u.a.

 

So, der erste Con-Spot, wheee! Ein bisschen stolz ist man ja, aber ich hab noch ne Menge Ideen die man umsetzen muss 😀 Ein rumreiten wollte ich noch auf den an’s originale Logo angelehnten Schriftzügen. Ist mir in nem Geistesblitz eingefallen dass man die Bildunterschrift so machen könnte und ich glaub die Idee war nicht schlecht 😀

Ein Dank geht raus an die tapferen Filmer und Musiker die mich mit Material versorgt haben!