Knochenanhänger

knochenanhängersmall

 

Direkt mal nen neuen Anhänger hinterher geschoben, dieses Mal aus Knochen, ungebleicht. Ich überlege mir aber, in Zukunft auch mit Bleiche zu arbeiten. Kommt auf ’nen Versuch an 😉

Advertisements

Neues im neuen Jahr:

Was für eine ereignisreiche erste Januarhälfte!

Ich hatte das ja über Facebook und hier bereits kurz angekündigt: Wir wollten seit geraumer Zeit umziehen. Ich brauche mehr Platz, der Liebste braucht mehr Platz und der Platz sollte im Grünen gelegen sein. Wenigstens ein Bisschen.

Gesagt – getan. Ab März rollt der Umzug und unser neues Domizil hat nicht nur den Lagevorteil sondern bietet auch noch gleich zwei neue Arbeitsplätze für mich: Oben einen für die Feinmotorik 😉 für Schmuck, zum Nähen, zum Malen und für Computerkram. Und unten für’s Grobe: Sägen, Schnitzen, Schleifen, Lackieren…

Als nächstes hatte ich mir überlegt, dass Living Paganism als Projekt ja schön und gut ist, aber ich mache ja auch Sachen, die keinen Bezug zu Archäologie oder Heidentum haben, wie meinen Baby Cringer, und deshalb habe ich mir einen schönen neuen Namen überlegt, unter dem ich dann hochoffiziell firmieren werde 😉 Aber alles zu seiner Zeit. Die Domain ist bereits registriert und konnektiert und sobald es da etwas zu finden gibt schalte ich hier ein bisschen Werbung in eigener Sache 😉

Ihr dürft euch also auf neue Projekte, Fotos und in Zukunft auch auf einen Shop freuen ^^

 

cheerio!

Follow me @ Facebook

Mal Werbung in eigener Sache – ganz dreist 😀

facebookannounceFacebook: Aleke Vilhelmsdottir

Fühlt euch eingeladen, mir auch bei Facebook zu folgen. Da teile ich nicht nur regelmäßig mein Artwork sondern auch anderes Zeug, meistens Pagan-, Fantasy- und Mythologie-verwandtes 🙂 Außerdem nehme ich darüber ebenfalls demnächst Aufträge für alternative Kleidung, Schmuck und Creatures wie die grüne Katze an. Im Zweifelsfall kann man sich auch ganz gut mit mir unterhalten 😀

Have fun!

[WIP] Dem Ganzen ein Gesicht geben

face1

Zumindest zur Hälfte kann der kleine Mann schon kucken 😉 Bin ganz zufrieden damit, wie sich das Langhaarplüsch verarbeiten lässt (und vor allem dass sich einzelne Stücke gut verblenden lassen).

Jetzt, nachdem meine Hände von Pattex gereinigt sind, häkele ich noch 1-2 Runden und freue mich auf meine neuen Knöpfe.

buttoncollage

Ich finde beide Triskelen einfach nur extrem geilo. Hallo? Knöpfe mit Triskelen? Hallo-ho? 😀

Mr Secret Fluff…

Da ich noch nicht verraten will was genau ich hier fabriziere, bis es total offensichtlich wird, natürlich ;), läuft das ganze Critter Making grade unter dem Arbeitstitel Mr. Secret Fluff. 100 Punkte für die Namensvergabe an mich… 😛

Der gestrige und heutige Tag gingen also völlig drauf für die beiden Kiefer. Resultat:

zähne2

Bin schon fast zufrieden. Sobald das ganze trocken ist, wird noch etwas ausgebessert und lackiert und fertig ist das Gebiss. Doch kein hundeartiges sondern was katziges, wie ich beschlossen hab.

So hab ich dann also mein Halloween verbracht 😉 Ich brauch übrigens noch Latexmilch… das Kind braucht ne Zunge…