Jahresrück- und Ausblick 2016

Wo fangen wir am besten mal an?

2016 war krass.

Es sind auffällig viele Künstler einfach gestorben und man war irgendwie geschockt davon. Und während eine dieser Meldungen die nächste jagte wurde es privat auch stressiger und anstrengender: Einerseits der übliche Negativstress, zu dem man nichts anderes als „Fick dich du verkacktes Stück Wichsscheiße!“ sagen kann um ihn danach hinter sich zu lassen, andererseits aber auch sehr genialer Positivstress.

Der Grundstein für die DreamForge ist gelegt, im kommenden Jahr geht’s los damit, der Plan ist wasserdicht und ich freue mich extrem darauf, euch alles nach und nach zeigen zu können 🙂

Ich muss mich zurückhalten, nicht sofort alles rauszuposaunen was ich so plane 😀 Es sei nur soviel gesagt, dass das alles Dinge sind die ich schon seit sehr langem machen wollte ❤

Weihnachten naht, und in dem Rahmen werde ich mir also eine neue Grafikkarte besorgen, was leckeres kochen, die Wohnung will noch dekoriert werden und ich schenke mir vor allem eine ruhige Zeit in der ich sticken und häkeln werde. Nix aufgeregtes, kein bombastisches Brimborium, kein Loot. Nur Ruhe, das ein oder andere Brettspiel, vielleicht noch die Playstation und auf jeden Fall schnurrende Katzen, damit’s nach dem Jahreswechsel los- und weitergehen kann 😉

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s