Ch-ch-ch-changes…

Ich folge Bunny (Grav3yardgirl) ja schon seit ner Weile und in diesem Video geht’s darum dass sie mal klarstellt, was (unter anderem) falsch läuft in der SocialMedia-Welt. Sie betreibt ihren Kanal seit 6 Jahren und Leute werfen ihr vor, sie hätte sich seitdem tota(aa)l verändert.

*seufz*

Es sind 6 Jahre vergangen und man kann von niemandem erwarten, dass er sechs Jahre lang die gleiche Person bleibt. Was für ein Quatsch! …

Ich vermute das kommt daher, dass man Youtuber eher als Charaktere einer Serie wahrnimmt denn als richtige Menschen die ein Leben führen und sich entwickeln. Man bekommt ja auch nur 10-20-30 Minuten zu sehen, die alle geschnitten und gefiltert sind, in denen der Youtuber eine Aufgabe erfüllt oder ein Thema abarbeitet. Das hat dann nur indirekt mit dem tatsächlichen Charakter der Person zu tun.

Natürlich gibt’s die ganzen Künstlichen, Bibi und Dagi und dergleichen, denen man die gespielte Rolle sehr anmerkt, die nur extrem selektiv Dinge von sich preisgeben die in das Bild des Youtubers passen müssen. Und da könnte man fast (!) verstehen, wenn sich die Leute beschweren, falls die glossy Youtuber sich mal grundlegend ändern (Stichwort Imagewechsel). Fast – weil das immernoch Privatpersonen sind, und auch wenn sie eine verbesserte Art von sich „spielen“, dann ist das immernoch deren Ding, aber weil das nicht ganz so echt ist, tut das eventuell auch nicht ganz so weh, wenn Leute auf die Palme gehen deswegen. Es sei denn natürlich, man gibt sich mit seinen Rollen(wechseln) extrem Mühe und ist dann enttäuscht. Glaub ich aber nicht, dass das in dem Ausmaß stattfindet.

Anyway. Auch wenn das 43 Minuten sind, die sie da „ranted“ – man erkennt daran sehr gut, dass Zuschauer die Youtuber konsumieren und bestimmte Ansprüche stellen, die mit den Ansprüchen des Youtubers kollidieren. Bunny möchte bestimmte Arten von Videos aus persönlichen Gründen nicht mehr machen – Zuschauer beschweren sich aber darüber. Und das krasse an der Sache ist eigentlich, dass es ihr vor sechs Jahren, als sie mit ihrem Kanal anfing, gesundheitlich und emotional sehr schlecht ging. Wenn man das also weiterdenkt, muss man als moralisch vertretbarer und geistig stabiler Mensch zu dem Schluss kommen, dass wenn sie sich verändert hat und es ihr nun besser geht, es doch echt verschmerzbar ist, dass sie diese eine Art von Video nicht mehr macht und sie sich auch vom Verhalten her geändert hat.

Man will ja immer authentische Youtuber, Leute, die ehrlich ihre Meinung sagen und keine künstlichen Puppen, die das vor sich hin schwafeln was der Produzent ins Script oder der Sponsor in den Vertrag geschrieben hat.

Natürlich spielt man als Youtuber immer irgendwie eine Rolle. Niemand nimmt seine Zuschauer jeden Tag mit auf’s Klo und das Konzept der meisten Kanäle beruht quasi auf einem Label, sei es nun Gamer, Mode, Tattoos oder Crafty als eng gefasste Kategorie, oder als Gegenbeispiel einem Künstler, der sein Künstler-Alter Ego darstellt durch kleine Alltagseinblicke, die Kunst die er Produziert oder Beispiele für andere kreative Bereiche, wo er sonst noch tätig ist. Das alles sind aber nur kurze Einblicke. Man kann über Youtube kaum den Charakter einer Person so erfahren, wie wenn man mit ihr befreundet wäre und man jeden Tag zusammen abhängt. Auch wenn unglaublich viele Videostunden online gestellt werden mit Vlogs und 50 Fakten. Man bekommt immer nur eine Ahnung. Und deshalb ist dieses Anprangern davon, dass Bunny sich „geändert“ hat, so anmaßend.

Einerseits „kann“ man erwarten, dass ein Youtuber mit einer dermaßen großen Abonnentenzahl einen gewissen Standard aufrecht erhält (der sich bei Bunny allerdings erhöht hat), andererseits zahlt man aber nix für diese Unterhaltung, anders als im Theater wo man das mehr rechtfertigen könnte, dass jemand „schlecht“ oder „anders“ spielt als sonst.

Zu bemängeln, dass Bunny sich in sechs Jahren „geändert“ hat, sieht wie gruselige Besitzansprüche aus. Und gruselige Leute treiben sich ja leider viele rum, in diesem Internet.

 

Disclaimer: Das ist kein aufgeregter Rant, kein Krakehlen, sondern bloß so’ne kleine Überlegung von mir. 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s