Vorbereitungen

So, bald wird gedreht, und damit das klappt muss man natürlich alles durchtesten.

So auch in diesem Fall: Ich hab mal das Licht positioniert und ein bisschen den Unterscheid eingefangen zwischen ohne Licht, mit Licht, mit RGB-Kurvenkorrektur und 1-2 weiteren Weichzeichner-Effekten mit denen man ein bisschen rumspielen kann. Interessant für euch sind bloß die ersten drei Beispiele.

Daran kann man sehen wie wichtig eine gute Ausleuchtung ist und was eine Farbkorrektur rausholen kann. Ich denke, ich werde mir noch eine zweite Softbox besorgen demnächst, damit alles gleichmäßig ausgeleuchtet ist. Und dann folgt in Kürze wohl auch eine bessere Kamera. Meine Medion ist zwar gut für meine Hobbyfotos, wird aber den Anforderungen von solchen Drehs nicht so gerecht, wie ich gerne hätte 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s