Lanzenbrechen für Olivenöl-Pflege

Lange hab ichs ja wegen dem Geruch verschmäht. Ich finde nämlich nicht, dass es allzu lecker riecht. Zumindest so ohne alles. Zum Braten oder über Salate mag ichs hingegen gern.

Jetzt hört man ja hin und wieder Olivenöl sei gesund, mache schön und überhaupt könnte man das sogar zur Zahnpflege einsetzen indem man das im Mund hin und herbewegt und durch die Zähne „zieht“. Hab ich ausprobiert, war aber wegen des intensiven Geschmacks nix für mich, aber weil ich schonmal dabeiwar hab ich mir gedacht ich könnte ja mal was für mein Haarprojekt und meine Haut tun. Schüssel, Salz, Olivenöl, Gesicht abends damit gepeelt und alles ist entenfederweich. In die Haare kommt jedes Wochenende Olivenöl über Nacht, damit das schön einzieht. Bisher hat das für Glanz und weniger abgebrochene Haare gesorgt. Überlege, ob man das auch in die Ansätze massieren soll, aber ich wills glaub ich erstmal weiter so ausprobiern… Zufriedenstellendes Ergebnis mit wenigen (natürlichen) Mitteln. 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s