Fingernägel, Nähmaschine und Unwetter

Draußen stürmt und gewittert es, deshalb hat das dicke Kätzchen es auch vorgezogen, im Haus Stellung zu beziehen und ich kann sie da völlig verstehen.

Nachdem ich nun auch die Gelnägelseuche habe (ich wurde infiziert, hab mir von einer Bekannten welche machen lassen… Und jetzt wollte ich unbedingt auch so’n Set haben… Und ich hab mir son paar pagane Designs überlegt… ) *g* ok. Zugegeben, das ist ein ziemlich oberflächliches Hobby, was ich da ausprobiere, aber das war mir jetzt auch egal. Ich muss mir ja nix mehr beweisen 😀

Da wurde dann die letzten Tage auf der Terasse geklönt, geklebt und gefeilt, ich hab ne neue Zigarettensorte ausprobiert (Eve) und die letzten Tage standen im Zeichen von mir und was ich machen möchte in Zukunft.

Ich, ich und ich. Was ich gebe. Wen ich liebe. Wem ich helfe. Was ich habe. Wen ich will. Wen ich ablehne.

Neue Kontakte geknüpft.
Neue Erfahrungen gemacht.
Kann zufrieden sein, was die letzten Tage angeht. Donnerstag stimmt mich etwas miss. Aber es muss ja weitergehen.

Nähmaschine. Ich will ne neue. Meine alte ist im Zuge der Scheidung in fremder Hand gelandet, und man weiß nichtmal in wessen. Und weil ich grade den Drang habe, mich auszuleben in meiner Krativität, dachte ich die Nähmaschone wäre ein perfekter Neuanfang für meine Kreativität in Deutschland. Oder so.

Aber erstmal diese Nagelsache. 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s