Schwarz

Schwarz sind sie wieder, die Haare.

Weil Volker das ja so gerne mag und ich meine braunen Haare auch nichtmehr so spannend fand, hab ich mich etwas verdunkelt.

Während ich mich für’s Nest feinmache, lausche ich dem Herrn Lesch und wärme meine Füße am Heizlüfter. Ja, ich kann auch im März kalte Füße haben.

Heute ist Ostara. Richtiger Frühlingsanfang. Und nichtmehr nur Frühlingsanfangsanfang wie Imbolc im Februar 😉 Die letzten Tage hatten wir ja einen sehr schönen Mond am Himmel und eigentlich ärgere ich mich, nicht draußen gewesen zu sein. Aber meine Lungensache dankt mir jede Minute drinnen, ohne Kühle. Beltane wäre ich gern in Deutschland.

Zur Nacht gönnt man sich nun also etwas mehr mampf.

Joghurt mit Haferflocken und etwas Honig.

Das macht schön müde. Und während ich meine Gedanken so gleiten lasse kommt mir meine Nähmaschine in den Sinn, die ich mir neu kaufen werde. Und dass ich noch den Wärmflaschenbezug häkeln will. Und Socken stricken 🙂 wird Zeit, dass ich malwieder handarbeite.

Nacht ^^

)O( Blessed be )O(

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Alltag abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s