Was nimmt er sich eigentlich raus…

… dieser Bär?

Stirbt einfach in aller Öffentlichkeit.

So zumindest verstehe ich die Aussage auf Express.de zum toten Eisbärenwunder Knut.

Etwa 600 bis 700 Zoo-Besucher mussten den Tod des Bären mitansehen. Der Star des Zoos kippte plötzlich rückwärts ins Wasser und habe sich nicht mehr gerührt, hieß es. Seinen plötzlichen Tod konnten viele im Zoo nicht fassen. Frauen und Kinder weinten, Fassungslosigkeit breitete sich aus.

Der Bär hat es nun hinter sich. Ich hoffe, er wird nicht wieder als irgendwas flauschiges wiedergeboren sondern vielleicht als Einzeller an irgendeinem schwarzen Raucher… Damit er seine Ruhe haben kann und niemand ihn mit seiner eigenen Niedlichkeit quält.

Von Menschen die von Tieren aufgezogen werden geht man im allgemeinen aus, dass sie einen Dachschaden haben und sozial kaum integrierbar sind.
Wenn Tiere von Menschen aufgezogen werden ist das süß.

Ne is klar.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter medien abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s