23.12.

Da klingt er aus, der Tag. Die Wohnung füllt sich so langsam mit dem Duft des trocknenden Lauchs aus meinem Öfchen (Danke an Volker für die Spende) und die letzte Folge „Königin der 1000 Jahre“ verklingt so langsam. Die Uhr tickert gemächlich vor sich hin.

Im Wohnzimmer kommt mir immer mal wieder ein kleiner Hauch Patchouli entgegen. Ein sehr schöner schwerer Duft übrigens, den ich (Schande über mich) lange verkannt habe, weil ein paar Unsympathen den eben zu inflationär benutzt haben. Aber da kann dieser Duft ja nichts dazu. Mittlerweile habe ich ein Fläschchen mit Öl für meine Duftlampe damit gebunkert. Pathouliöl (eine lächerlichwinzige Menge in einer fingernagelgroßen Flasche) hatte ich zwar schon vorher, aber nie benutzt.

Mir fehlen definitiv ein paar Duftlampenöle hier. Ich habe mir ja aus Deutschland drei Fläschchen mitgebracht (Pfefferminz, Fenchel und Eukalyptus) die seitdem Anwendung in meiner Hausapotheke finden und derer sich auch Volker bei seiner letzten Erkältung nicht erwehren konnte 😉 aber man vermisst die alte Sammlung. Vermutlich wissen nichtmal die Götter, wo die gelandet ist. Oder sie verschließen vor Graus die Augen.

Ich hab mit Erschrecken festgestellt, wie sehr sich meine Räuchervorräte dezimiert haben. Nagut, immernoch genug um damit durch die eine oder andere Woche zu kommen aber man merkt, dass ich regelmäßig räuchere.

Das ist dann der Abend vor Heiligabend. Nagut, mittlerweile ist der 24.12.. Man hat sich mit dem Artikel etwas Zeit gelassen.

Gute Nacht, Interwebz

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Alltag veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s